Rindfleisch mit Chashewnüssen

Einkaufszettel

  • 450,00 gRindersteak
  • 8,00 Frühlingszwiebeln
  • 2,00 Knoblauchzehen
  • 4,00 ELpflanzliches Öl
  • 0,50 Tasse Wasser
  • 1,00 frische Ingwerwurzel
  • 0,66 Tasse ungesalzene geröstete Cashewnüsse
  • 1,00 TLSriracha Chillisauce
  • 4,00 TLHealthy Boy Sojasauce
  • 4,00 TLMaisstärke
  • 1,00 TLSesamöl
  • 1,00 TLAusternsauce

 

 

Zubereitung

1. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden.
2. Eine Bratpfane erhitzen und 2 Essl. Öl hinzugeben.
3. Das Fleisch darin braten bis es braun wird.
4. Die Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden, den Knoblauch pressen und die Ingwerwurzel feinhacken.
Eine andere Bratpfanne erhitzen und das restliche Öl hineingeben. 
5. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Cashewnüsse hinzugeben und 1 Minute braten.
6. Das Fleisch und alle übrigen Zutaten hinzugeben. Das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen und eindicken lassen. 

Servieren mit Reis oder Nudeln.

Gebratener Reis mit Garnelen

Zutaten

  • 2 Tassen gekochter Jasminreis
  • 200g weiße Garnelen oder Tigergarnelen
  • 2EL grüne und rote Chilischoten fein gestampft
  • 0,5 Tasse Zwiebeln länglich geschnitten
  • 1EL Knoblauch zerhackt
  • 1EL Zucker
  • 1EL Fischsauce ( Oyster Brand )
  • 2EL Öl

 

Zubereitung

1. Die Garnelen waschen und schälen, die Schwanzenden nicht entfernen. Die Garnelen aufschneiden und die dunkle Ader entfernen.
2. Eine Bratpfanne erhitzen und das Öl hinzugeben. Den Knoblauch anbraten und die Garnelen, Chilis und Zwiebeln hinzugeben. 
3. Mit Zucker und Fischsauce abschmecken und das Ganze weiter braten. 
4. Den Reis hinzugeben und unter ständigem Rühren braten.

Servieren mit Salatgurken und Frühlingszwiebeln.

 

Mango Chutney Huhn

Zutaten

  • 1 Glas Sweet Mango Chutney
  • 450g Hühnerfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Bambusscheiben
  • 1 Dose Maiskolben
  • 125g grüne Bohnen
  • 1 Karotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2EL Öl

 

Zubereitung

1. Zwiebel und Karotte klein schneiden, die beiden Enden der Bohnen entfernen und den Knoblauch pressen. 
2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anbraten. Das Fleisch hinzugeben und braten bis es goldbraun ist.
3. Das Gemüse hinzugeben und braten bis alles gar ist. Servieren mit indischem Naan Brot.

 

Glasnudelsalat mit Früchten

Zutaten

  • 115g Glasnudeln
  • 115g Schinken
  • 115g Hühnerfleisch
  • 1 L Rotwein
  • 2 Eier
  • 115g Salatgurke
  • 1 Melonenscheibe
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 1 TL  Salz
  • 1 TL Gemahlener schwarzer Pfeffer

 

 

Zubereitung

1. Die Glasnudeln in Wasser einweichen und dann 1 Minute kochen.
2. Das Hühnerfleisch würzen mit Pfeffer und Salz. Den Rotwein in eine Pfanne geben, das Hühnerfleisch hinzugeben und schmoren lassen bis es gar ist.
3. Die Eier rühren und braten.
4. Alle übrigen Zutaten in Scheiben schneiden und das Ganze mit den Nudeln auf einer Platte anrichten.

10 Stk. Frühlingsrollenteig
halbe Paprikaschote rot in kleine Stücke
1 Stk. Karotten in kleine Stücke
50 g Bambussprossen frisch
50 g Lauch
150 g Weißkohl frisch
100 g Reisnudeln
1 EL Austernsoße
1 TL Sojasoße
1 TL Zucker
1 Prise Salz , abschmecken!
1 Prise Pfeffer
1 Liter Pflanzenöl zum Fritieren
1 Stk. Ei geschlagen

 

 

 

 

 

 

 

 Knusprige Gemüse-Frühlingsrollen

1 Benötigte Küchengeräte: 1 Wok 1 Holzlöffel 1 Schüssel 1 Pinsel 1 Küchentuch 1 Topf 1 Sieblöffel 1 Tablett, mit Küchenrolle ausgelegt 1 Küchenzange
2 Erhitze zunächst den Wok. Wenn er heiß ist, fügst du etwas Öl hinzu, dann die Paprika, die Karotte, die Bambussprossen, den Weißkohl und den Lauch hinzufügen. Kurz andünsten bis das Gemüse etwas weich geworden ist und die jeweiligen Aromen sich vermischt haben.
3 Füge noch die Nudeln, die Austernsoße, die Sojasoße, den Zucker, das Salz und den Pfeffer hinzu. Gut verrühren, vom Herd nehmen, in eine Schüssel kippen und abkühlen lassen.
4 Erhitze das restliche Öl im Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur.
5 Leg die Frühlingsrollenverpackung so vor dich, dass eine Ecke nach unten zeigt und sie wie ein Diamant aussieht. Pinsel den Rand mit dem aufgeschlagenen Ei ein. Setze etwas von der Füllung, länglich geformt, in den unteren Teil des Blatts, ohne den Rand zu berühren. Lass die unteren paar Zentimeter frei. Hebe jetzt das Blatt von unten her drüber und steck es unter der Füllung fest. Die linke Ecke drüber falten, dann die rechte, und dann aufrollen. Streich noch etwas Ei auf den oberen Teil und kleb die Rolle dann zusammen. Alle Rollen so zubereiten.
6 Wenn das Öl heiß ist, frittiere die Frühlingsrollen solange, bis sie leicht braun sind. Das sollte nur ein, zwei Minuten dauern. Dann kannst du sie zum Abtropfen auf das mit Papier belegte Tablett legen.
7 Serviere deine knusprigen Frühlingsrollen wie jede andere Vorspeise. Eine süß-saure Soße und viele andere Dips passen hervorragend dazu.



 

"Grünes Curry Thai-Style"

Thailand ist ein faszinierendes Land, das wenige Wünsche offen lässt. Insbesondere die Thai Küche ist eine der vielfältigsten und interessantesten Küchen dieser Welt. Vor allem die Thai Currys sind berühmt für Ihrem würzig-cremigen Geschmack, und eines davon möchten wir gerne hier vorstellen:

 

Zutaten für 2-3 Personen

 

400g Hühnerbrust oder Shrimps/Garnelen
2 TL Soja-Sauce
2 TL Reiswein (wenn vorhanden)
2 EL Sesamöl oder Erdnussöl
3 Schalotten fein gehackt
3 gehackte Knoblauchzehen
2 cm Ingwer (gehackt)
1 Zwiebel grob geschnitten
3 EL grüne Currypaste
1 EL Fischsauce
1 rote Chili
1 Zitrone (in 4 Stücke geschnitten)
250ml Kokosnusscreme
2 TL Zucker
4-5 Basilikumblätter
15 Stücke kleinen Mais

 

Zubereitung

Die Hühnerbrust in Stücke schneiden (oder ganze Shrimps) und zusammen mit Sojasauce, Reiswein und Sesamöl einer einer Schüssel vermengen und 40 Minuten ziehen lassen. Einen Wok oder eine große Pfanne mit dem Sesamöl erhitzen, dann den Hühner (Shrimps-)-Mix und die Hälfte des Knoblauch hinzugeben und 3-5 Minuten anbraten. Den Inhalt der Pfanne in ein Abtropfsieb geben, so dass das Öl abtropft.

In der Zwischenzeit ein wenig mehr Sesamöl in den Wok oder die Pfanne geben, und darin den Rest Knoblauch, die Schalotten, den Ingwer und die Chilis ca. 3 Minuten anbraten. Danach die Currypaste und alle restlichen Zutaten hinzugeben (bis auf die Basilikumblätter), und alles schön aufköcheln lassen, bis der Mais weich wird. Geben Sie nun die Hühnchenstücke / Shrimps in die Pfanne sowie das Basilikum, und rühren Sie das Ganze weitere 3-5 Minuten. Entfernen Sie am Schluss die Zitrone, und servieren Sie mit Reis.



Rote Curry mit Garnelen

 

 

500 g rohe Garnelen
1 EL Öl
2 l Wasser
2 EL rote Currypaste oder Fertigpaste
2 EL Tamarindenkonzentrat
2 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL rote Chillies, gemahlen, nach Belieben
4 – 8 Kaffir–Limettenblätter, ganz oder zerkleinert
2 EL Fischsauce
2 EL Limettensaft
2 TL brauner Zucker
7 g frische Koriaderblätter


1. Garnelen schälen und den Darm entfernen, dabei die Schwänze ganz lassen. Öl in einem großen Topf erhitzen, die Schalen und Köpfer der Garnelen zugeben und unter städigem Wenden 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Schalen und Köpfer tieforange geworden sind.
2. 250ml Wasser und Currypaste zufügen; 5 Minuten kochen laseen, bis sich die Flüssigkeit etwas verringert hat. Das restliche Wasser zugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Die Brühe abgießen und die Schalen und Köpfe wegwerfen.
3. Die Brühe in den Topf zurückgießen. Tamarindenkonzentrat, Kurkuma, Chillies und Limettenblätter zugeben und 2 Minuten kochen lassen. Garnelen in den Topf geben und 5 Minuten mitkochen, bis sie eine rosa Farbe angenommen haben. Fischsauce, Limettensaft und Zucker einrühren, mit Korianderblättern bestreuen und sofort servieren.


"Panang Curry"

Thai CurryrezeptePanang Curry hat prinzipiell wesentlich weniger Flüssigkeit als grüne oder rote Currys. Normalerweise wird Panang Curry mit Fleisch gemacht, manche Thai Restaurants servieren es aber auch mit Garnelen. Sollte das Panang Curry etwas schärfer werden, geben Sie einfach etwas mehr getrocknete Chilis hinzu. Schneiden Sie das Fleisch bei diesem Curry in dünne Streifen, so dass es den Geschmack schneller aufnimmt.

 

Zutaten für 2-3 Personen

 

500g in feine Streifen geschnittenes Rind-
oder Schweinefleisch (oder Huhn)
300ml Kokosnusscreme (keine Milch!)
1 EL gehackte Zitronenblätter
½ TL brauner Zucker oder Palmzucker
2 EL Fischsauce
3-5 große getrocknete rote Chilis,
in Wasser aufgeweicht und ohne Samen
1 TL Salz
2 EL Zitronengras
1-1 ½ TL geröstete Korianderkörner
1 TL geröstete Kreuzkümmelsamen
4-5 Knoblauchzehen
3 kleine Schalotten fein gehackt
1 EL geröstete Erdnüsse
1 TL Garnelenpaste
2 TL frischen Galgant oder Ingwer, in Streifen geschnitten

 

Zubereitung

Mahlen Sie in einem Steinmörtel Kreuzkümmelsamen und Korianderkörner bis sich ein Pulver ergibt, und stellen Sie das Pulver beiseite. Geben Sie Chilis, Zitronengras, Galangal / Ingwer und Salz ebenfalls in den Mörtel, und mahlen Sie bis sich eine Paste ergibt. Geben Sie nun Erdnüsse, Schalotten, Knoblauch und das vorher zubereitete Pulver dazu, und mahlen Sie kräftig bis sich wieder eine Paste ergibt. Nun die Garnelenpaste unterrühren und zur Seite stellen.

Erhitzen Sie eine Pfanne oder einen Wok und geben Sie die Hälfte der Kokoscreme sowie die Fischsauce hinein. Lassen Sie die Creme aufkochen und geben Sie dann die Currypaste hinzu – gut umrühren und aufpassen, dass es nicht anbrennt. Die Kokos-Curry-Paste weiter vorsichtig einkochen, so dass Flüssigkeit reduziert wird. Während dessen langsam den Rest der Kokoscreme hinzugeben.

Nach 4-5 Minuten wird es anfangen, gut zu duften, und Öl wird sich auf der Oberfläche bilden – besonders dort, wo es brodelt. Wenn dies der Fall ist, das Fleisch hinzugeben. Kochen Sie das Fleisch 5-7 Minuten, und geben Sie die Zitronenblätter sowie den Zucker hinzu. Weiter köcheln und die Flüssigkeit weiter vorsichtig reduzieren (immer wieder umrühren) – falls es zu trocken werden sollte, ein wenig Wasser oder, falls vorhanden, Kokosmilch hinzugeben. Garnieren Sie mit Thai Basilikum und servieren Sie mit Reis.



   Hauptstr. 125
76684 Östringen

Tel. 07253 4078142

Öffnungszeiten

Mo -Fr

10 Uhr - 14 Uhr

15 Uhr - 18 Uhr

Sa

10 Uhr - 14 Uhr

 

Bei uns
Ria Geldtransfer

Verschicken Sie Weltweit Geld innerhalb Minuten

mit Ria Geldtransfer

DPD Paketshop DPD Paketdienst
http://thai-catering-service.de

Anrufen

Anfahrt